Willkommen in meinem B l o g +++since Jan 2009+++

Der Royer Oszillator als Induktionsheizer in 6 Versionen

Blogeintrag erstellt am 13 Sep 2018 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_royer_oszillator_1-6.jpg

Der Titel mag neugierig machen, ...jedoch könnte ich mir vorstellen, das viele mit dem Begriff nichts anfangen können. Das ist aber eigentlich schnell änderbar.

Sicher werden in einigen Haushalten sogenannte Induktionskochplatten herumstehen und generell die Kernfrage aufwerfen, welche Kochtöpfe und Pfannen nun die besten dafür sind...wenn es so komplett an einer Flamme oder was rot glühendem fehlt?!

So in etwa in dessen Anlehnung, könnte man einen Royer Oszillator einordnen. Eine recht einfache Schaltung bringt einen Schwingkreis, bestehend aus Spule / Induktivität und Kondensator / Kapazität zum dauerhaften Schwingen, indem im Sinne des Sinus...quasi alternierend eine ganze menge Energie dem Schwingkreis zur Verfügung gestellt wird.

Die Schaltung schwingt mit ca.200-500kHz / Kilohertz und baut dabei ein starkes magnetisches Wechselfeld auf.

Mit diesem können ferromagnetische Materialien zum glühen gebracht werden. Auch Experimente zur drahtlosen Energieübertragung lassen sich damit machen.

Ich wünsche nun viel Spaß! Klickt einfach auf das Bild.

Tags:Royer Oszillator, Induktionsheizer, Induktion, Wireless Power Transmittion, Wireless, Power, Roer, Induction Heizer, Induktion heater, Lambda, Lambda Electronics, Noise Blocker, Lüfter, Ampel, Homepage, Website, Bohren, Löten, Lötzinn, Messingschraube,Wasserkühlung, Intel Core 2 Duo, 3GHz, Eigenbau, Flüssigkeitskühlung, Dell, Optiplex, 760, Dell Optiplex 760, Pumpe, Wasser Kühlung, Computer, PC, EIgenbau, Motherboard, http://av-orania.jimdo.com/, Angelverein Oranienburg, Wasserkühlung Eigenbau, ATMEGA, AVR, ATMEGA48, ATMEGA88, Programmierung, jens Gürtler, Meisterkühler, Forum, Nachbau, Platinen ätzen, Natriumpersulfat, DS18S2 , ZM1040, ZM1020, CD4521B, SN74LS00N, SN74LS73N, SN74LS90N, SN74141N, LED Tester, Nils Hintze, Alu Löten, Löten, S-Sn97Cu3, LM358, LM385, Stufenschalter, Pfostenstecker, Prüfstrom, Tarket3001!, Eagle, PDF, Nachbau, Tellerschleifer, Tellerschleifmaschiene, Schleifen

5V - 12V Festspannungsnetzteil aus Schrott von 1987

Blogeintrag erstellt am 01 Jun 2018 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_512_festspannungsnetzteil.jpg

Netzteile kann man ja irgendwie nie genug haben, soviel steht schon einmal fest. Und wenn sich die Chance ergiebt ein neues Netzteil zu bauen um ein altes zu ersetzen, dann hat man eine Aufgabe.
Vor einiger Zeit fand ich zwei schöne Einbaunetzteile von Lambda Electronics, die zwar von 1987 stammen, wohl aber immer noch funktionierten. Ok...die einjährige Garantie ist dann wohl auch abgelaufen, aber was solls.

Ein ausgedientes Gehäuse von einem SCSI CD-Laufwerk bot eine hervorragende Herrberge für beide Netzteile. Und so wurde geschraubt, gebohrt, gesägt und gelötet. Nach zwei Tagen Arbeit stand das Netzteil.

5 Volt mit 15 Ampere und
12 Volt mit 13 Ampere.

Damit speise ich meine Schreibtischbeleuchtung, welche aus LED-Streifen, einem LED-Spot und einem DC-DC Wandler ( 12V zu 230V ) besteht, der eine LED-Leuchtstoffröhre betreibt.

Ich wünsche viel Spaß beim schmökern.

Tags:Lambda, Lambda Electronics, Noise Blocker, Lüfter, USB Ladegerät, Festplatte, HDD, SSD, SATA, SCSI, FDD, IDE, ATA, Computer, PC, Ecke, Eigenbau, Nachbau, Selbstbau, Basteln, Trafo, LED, Lüfter, 40mm, Lüften, Kühlen, Kuehlen, Festplatte Kühlen, Lüftung, Modding, Hacking, 3M, 2K, Kleber, Ampel, Homepage, Website, Bohren, Löten, Lötzinn, Messingschraube,Wasserkühlung, Intel Core 2 Duo, 3GHz, Eigenbau, Flüssigkeitskühlung, Dell, Optiplex, 760, Dell Optiplex 760, Pumpe, Wasser Kühlung, Computer, PC, EIgenbau, Motherboard, http://av-orania.jimdo.com/, Angelverein Oranienburg, Wasserkühlung Eigenbau, ATMEGA, AVR, ATMEGA48, ATMEGA88, Programmierung, jens Gürtler, Meisterkühler, Forum, Nachbau, Platinen ätzen, Natriumpersulfat, DS18S2 , ZM1040, ZM1020, CD4521B, SN74LS00N, SN74LS73N, SN74LS90N, SN74141N, LED Tester, Nils Hintze, Alu Löten, Löten, S-Sn97Cu3, LM358, LM385, Stufenschalter, Pfostenstecker, Prüfstrom, Tarket3001!, Eagle, PDF, Nachbau, Tellerschleifer, Tellerschleifmaschiene, Schleifen

Palladium 486 PC mit 50MHz / 8MB RAM

Blogeintrag erstellt am 08 Apr 2018 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_palladium_486_dx2_50MHz.jpg

Heute stelle ich euch einen sehr sehr alten Computer vor.
Es war DIE Zeit, in der ein Internetzugang mit der Auswahl eines günstigen Providers zusammenhing und mal eine minutengenaue Abrechnung über die Telefonrechnung bekam.

Es war die Zeit, in der das aufrufen der Emails durchaus zu einem Geduldsspiel werden konnte...vor allem, wenn der Versender einen Anhang angefügt hat.

Es war jene Zeit, in der ein Computer auch einen Turbo-Knopf besessen hat, um von schon stattlichen 66MHz auf brachiale 100MHz zu kommen. Doch wer hat diesen Knopf tatsache ungedrückt gelassen??

Auch war es diese Zeit, bei der man für ein neues Gerät auch direkt einen passenden Treiber beigelegt bekam. Selbstverständlich war da nix...und mal schnell im Netz suchen war auch kaum möglich.

Und,...es war DIE Zeit, in der eine Floppy-Disk eine wichtige Rolle beim Datentausch hatte. Quasi dem heutigen USB Stick vorgegriffen.
Was soll ich sagen?.... ansich ein toller Rechner...für Sammler, Nostalgiker und Verrückte.

Hier stelle ich nun den verkauften Palladium PC in über 60 Bildern vor. Sicher ein zeitzeugnis vergangener Tage. Viel Spaß

Tags:Palladium 486 PC MMTV486DX2-66, Palladium, MMTV486DX2-66, 80486, 486, 80386, 386, 80286, 286, EDO, RAM, VGA, IDE, ATA, 66, 100, 133, 233, 512, Hz, MHz, Historisch, alter Rechner, Computer, Doom, Worms, CD, Floppy, Floppy Disk, FDD, HDD, Schnittstelle, Goldstar, Adapter, ISA, PCI, Pfosten, Stecker, Tastatur, Trackball, DIN, mini, Blende, Stahlblech, Sockel7, Socket 7, FPU, Cache, Level, Eigenbau, Nachbau, Löten, basteln, verbasteln, Fail, Vorstellen, Damals, Heute, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, Compter 90iger, PC 1990, alte Spiele, Modem, 56k, Internet, Email, Zugang, Norton Commander, LPT, COM, IRQ, BIOS, Award, AMIBIOS

Tisch-Tellerschleifmaschine im Eigenbau

Blogeintrag erstellt am 24 Mar 2018 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_tellerschleifer.jpg

Ein kleiner, feiner und funktioneller Tellerschleifer für den Schreibtisch....das wäre doch mal was feines. Ich bin es angegangen, musste auch einige kniffelige Probleme lösen, doch am ende muss ich sagen, das es mir gelungen ist.
Er hat einen 130 Watt starken oder auch 0,17 PS starken Asynchronmotor, welcher mit einem Hilfskondensator den nötigen Phasenversatz für den vollen Drehmoment bekommt. Dieser treibt einen Schleifteller von 115 mm an und sorgt für genug Antrieb um auch über die volle Länge ein Objekt zu schleifen.

Viel Spaß beim schauen !

Tags:Festplatte, HDD, SSD, SATA, SCSI, FDD, IDE, ATA, Computer, PC, Ecke, Eigenbau, Nachbau, Selbstbau, Basteln, Trafo, LED, Lüfter, 40mm, Lüften, Kühlen, Kuehlen, Festplatte Kühlen, Lüftung, Modding, Hacking, 3M, 2K, Kleber, Ampel, Homepage, Website, Bohren, Löten, Lötzinn, Messingschraube,Wasserkühlung, Intel Core 2 Duo, 3GHz, Eigenbau, Flüssigkeitskühlung, Dell, Optiplex, 760, Dell Optiplex 760, Pumpe, Wasser Kühlung, Computer, PC, EIgenbau, Motherboard, http://av-orania.jimdo.com/, Angelverein Oranienburg, Wasserkühlung Eigenbau, ATMEGA, AVR, ATMEGA48, ATMEGA88, Programmierung, jens Gürtler, Meisterkühler, Forum, Nachbau, Platinen ätzen, Natriumpersulfat, DS18S2 , ZM1040, ZM1020, CD4521B, SN74LS00N, SN74LS73N, SN74LS90N, SN74141N, LED Tester, Nils Hintze, Alu Löten, Löten, S-Sn97Cu3, LM358, LM385, Stufenschalter, Pfostenstecker, Prüfstrom, Tarket3001!, Eagle, PDF, Nachbau, Tellerschleifer, Tellerschleifmaschiene, Schleifen

Tandem-LED Tester mit genauer Spannungsreferenz von 0,1-40mA

Blogeintrag erstellt am 24 Mar 2018 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_led_tester_version1.jpg

Über Sinn und Unsinn meiner Basteleien darf wie immer rege geschwiegen werden, jedoch macht es immer wieder Spaß. Dieses mal habe ich mich an einen LED - Tester herangewagt. Der erste Schritt ist wie so oft, der Blick in die Informationsflut des Internets. Tja... es gibt definitiv einiges zu kaufen zu diesem Thema. Selbstbauten, die auch nicht nur aus einem Widerstand bestehen sind da schon etwas seltener. Einfache Strombegrenzungen via Transistoren oder dem LM317 sind noch seltener. Was ich suchte fand ich so nur auf einer Homepage.

Viel Spaß beim schauen !

Tags:Festplatte, HDD, SSD, SATA, SCSI, FDD, IDE, ATA, Computer, PC, Ecke, Eigenbau, Nachbau, Selbstbau, Basteln, Trafo, LED, Lüfter, 40mm, Lüften, Kühlen, Kuehlen, Festplatte Kühlen, Lüftung, Modding, Hacking, 3M, 2K, Kleber, Ampel, Homepage, Website, Bohren, Löten, Lötzinn, Messingschraube,Wasserkühlung, Intel Core 2 Duo, 3GHz, Eigenbau, Flüssigkeitskühlung, Dell, Optiplex, 760, Dell Optiplex 760, Pumpe, Wasser Kühlung, Computer, PC, EIgenbau, Motherboard, http://av-orania.jimdo.com/, Angelverein Oranienburg, Wasserkühlung Eigenbau, ATMEGA, AVR, ATMEGA48, ATMEGA88, Programmierung, jens Gürtler, Meisterkühler, Forum, Nachbau, Platinen ätzen, Natriumpersulfat, DS18S2 , ZM1040, ZM1020, CD4521B, SN74LS00N, SN74LS73N, SN74LS90N, SN74141N, LED Tester, Nils Hintze, Alu Löten, Löten, S-Sn97Cu3, LM358, LM385, Stufenschalter, Pfostenstecker, Prüfstrom, Tarket3001!, Eagle, PDF, Nachbau,

Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 Next >>