Willkommen in meinem B l o g +++since Jan 2009+++

corvintaurus goes Drechselbank Part II / Meranti-Holz

Blogeintrag erstellt am 26 Nov 2009 von corvintaurus

Das ist dann mein zweiter Versuch, mit einem Tropenholz. Das lässt sich zudem auch viel einfacher bearbeiten. Ebendso habe ich endlich mal scharfe Stecheisen, und nicht diese Krücken die ich sonst vor mir habe. Aber wie ich heute erfahren habe, hat die meine Administrative Chefin sich mit der Finanzbuchhaltung auseinandergesetzt. Folglich darf ich auf bessere Hölzer und schärfere Werkzeuge hoffen.
Sei es. Dies ist ein Honiglöffel. Ausgangsmaterial ist eine Kantel aus "Meranti". Es ist ein Tropisches Weichholz, welches sich hervorragend für Drechselarbeiten benutzen lässt. Auch sieht die maserung wirklich interessant aus. Da hab ich mir auch gleich mal die größeren Reste aus der Brennholzkiste mitgenommen, um bald an meiner Drechselbank erste eigene Versuche zu starten.
In diesem Sinne, immer auf die Finger acht geben.
Euer Verfasser

















Was für richtige Männer...

Blogeintrag erstellt am 23 Nov 2009 von corvintaurus

Heute ging es dann mal an die richtigen Maschinen ran. Ortswechsel, Werkstattwechsel und vernünftiges Holz. Wenn ich mich recht erinnere war das eine 3200mm lange und gut 70mm starke unbehandelte Meranti Bohle. Ist schon was anderes, wenn das Sägelchen mal eben ca.20A bei leichter Last aus der Leitung saugt. Das Teil ist noch so alt, das es die Stern-Dreieck Anlaufschaltung nicht via Schütz schaltet, sonder manuell mit Drehschalter realisiert. Für die Unwissenden:
Die Stern-Dreieckschaltung dient zum anlassen von 3 Phasen Motoren über 4000Watt, da sonst die Sicherung auslöst.
Um das zu verhindern, werden vereinfacht ausgesprochen die Wiederstände der Motorwicklungen unterschiedlich beschaltet um die Ströme beim Anlassen (Überwindung von Reibungswiederstände, Masseträgheiten usw. ) in maßen zu halten, welche ansonsten beim direkten Anlassen mal eben über 60Ampere liegen können.
Und für die Klugscheisser unter euch:
Sternschaltung = 3 Wicklungen jeweils an einem Ende zusammen gefasst = Sternpunkt an dem der "N-Leiter" kommt. Das ist der Knotenpunkt.
An jedem seiner offenen Enden kommt nun eine Phase.
In jeder Wicklung haben wir nun 230V
Dreieckschaltung = 3 Wicklungen in Reihe geschaltet und an jedem Punkt, an dem zwei Wicklungen aneinander sind, kommt eine Phase. Komplett ohne "N-Leiter".
In Jeder Wicklung haben wir nun 400 / 380V .
Soweit so klar? Wiki kann helfen... " Stern-Dreieck Anlaufverfahren"
Gruß euer Verfasser

corvintaurus goes Drechselbank / learning by doing

Blogeintrag erstellt am 20 Nov 2009 von corvintaurus

Meine Werkstatt, meine Ordnung.

So fing alles an. Naja, und da habe ich doch glatt mal versucht ob ich nicht auf die Drechselbank zu meinen Untertanen hinzutuen kann. Und ich meine das habe ich angemessen hinbekommen. Das ist aber auch nicht ganz ohne.

Wenn einem das Eisen verkantet, fliegt einem entweder das halbe Holz entgegen, das gesammte Holz knallt einem aus der Halterung oder man bekommt den Griff in den Bauch. Eben alles nicht ganz ungefährlich. Brille ist pflicht! Und als kleines Dankeschön hat man danach Fachwerk in der Nase.

Und wer wissen will, wie der Arbeitsplatz danach aussieht...dem sei diser Link anz Herz gelegt. Link bitte mit Strg + linke Maustaste drücken für neues Fenster.


In diesem Sinne, ein angenhemes Wochenende euch allen vor dem TFT.













Der Werkstatt-PC bekommt ein neues OS! Wechsel von Win 2K auf XP

Blogeintrag erstellt am 16 Nov 2009 von corvintaurus

Da hat der Werkstatt_PC nun doch einmal ein neues OS benötigt. Nicht das er langsam war, aber die Festplatte mit dem Betriebssystem habe ich "damals" mit 3GB doch etwas knapp bemessen. Das System besteht aus einem Intel Pentium 3 Celeron mit 733MHz@919MHz 16K L1 Cache-128K L2 Cache, 384MB Ram auf 4 Riegel in 100MHz Bustakt, Nvidia GeForce 2MX MX 400 (meine erste richtige Grafikkarte ever), Soundkarte, Netzwerkkarte, USB 1.0, 40GB+20GB... Es ist quasi ein Dinosaurier unter den PC´s. Nun habe ich gestern noch nach locker 2 Stunden WIndows XP aufgespielt bekommen. Der Rechner dürfte so was um 2001 sein, wenn ich nicht irre. Ursprünglich hatte er eine RIva TNT Grafikkarte inne. Das ist noch Rechnerleistung...*geduld*.
PS: Ein P3 Celeron 733MHz werkelt auch in der XBOX_1!!

Habt ihr auch noch solche Dinos am Rödeln? Schreibt mir euer System und Verwendung.
Gruß, euer Verfasser
Bild in Großansicht Großansicht bitte mit Strg+Linksklick öffnen! (neuer Tab)

Punkt 23:00 Uhr...

Blogeintrag erstellt am 09 Nov 2009 von corvintaurus


Punkt 23:00 Uhr, stieß die schon so gestresste Reinigungskraft, welche nun seit 4 Jahren bei youtube arbeitet, mit ihrem Schrubber gegen die zentrale Steckdosenleiste. Dabei löste sich ein dicker, nasser Fussel vom Wischmobb und blieb an der selbigen hängen.
Die zwar gestresste, gemobbte und nie für wahr genommene Reinigungskraft ist aber trotzdem noch sehr Aufmerksam! Sie nahm die Leiste vom Fußboden auf, zog den Stecker, zog auch alle Stecker in der Leister heraus und machte alles wieder trocken.
So ein aufmerksames Personal braucht die Welt! Ganz egal was passiert, solange alles reinlich ist, wird trotz Bleiche auf dem Fußboden, vom selbigen gegessen.

Aber youtube hat für solche Fopas Verständnis, und zeigt sich mit Humor, welcher von den gut gelaunten Mitarbeitern stammt. Der Link demonstriert diese Vorgehendweise! Bei gut 15.000.000$ im Jahr, das mindeste!
In diesem Sinne, noch einen wohligen Restabend.
Euer Verfasser
http://www.youtube/oops Grenzenloser Humor! (bitte mit Mausrad oder "Strg+Linksklick" klicken)

Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 Next >>