Willkommen in meinem B l o g +++since Jan 2009+++

Bronski Beat - THE AGE OF CONSENT

Blogeintrag erstellt am 04 Mar 2011 von corvintaurus

dell
Na Patti, weiste noch? Ist zwar schon etwas her, aber als ich damals auf deiner LP-Player das erste mal dieses Album hörte, war´s um mich geschehen, es war seit dem eines meiner ABSOLUTEN Lieblingsalben! Danke... :-D
Zum Glück, hast du diese LP direk digitalisiert...mit jedem Knackser und Rauscher.
Doch nun hab ich mir mal an´s Herz gefasst und mir eine taufrische CD gekauft. Es ist ein Original von 1984 OHNE einen einzigen Kratzer! Nicht mal Spuren davon...quasi Neuwertig.
Und, das mit den ganzen MP3´s mag zwar schön sein, jedoch hört man ein Dauerrauschen und sowieso fehlen haufenweise Frequenzen...anders kann eine MP3 auch kaum 10x kleiner sein als eine WAV oder flac Datei.
Als kleine Zugabe habe ich mal aus dem Booklet eine Seite hochgeladen, auf der Polaroids von der Band zu sehen sind.
In diesem Sinne, lohnt sich der kauf einer echten CD absolut.

Euer Verfasser
Tags: The Age of Consent, Bronski Beat, CD, Compact Disk, 12cm, Player, Longplay, jimmy somerville, sommerville, jimmy

ein Grund gegen DSL 16000 und mehr

Blogeintrag erstellt am 02 Mar 2011 von corvintaurus

dell
Soeben erfreue ich mich an den Arbeiten, welche meinem neu aufgesetzten System ( Windows XP Pro ) wieder Profil geben. Da gehören mitunter auch einige Treiber dazu, welche nicht durch Windows geliefert werden können.
Mein kleines schnuckeliges Dell D610 Lapptöppchen braucht also noch einen neuen W-Lan Treiber,...was liegt da näher, als direkt bei DELL zu laden? Nun, ganz klar was dagegen spricht!!!
18kB und weniger im Download sind wohl ein schlechter Witz! Wir reden hier über DELL und nicht von sonst was. Aber das ist ja nichts neues...mich kotzt es trotzdem an, bei über 50MB 15min zu warten, um 15min lang zu wissen, das ich noch 30min warten muss.... TOLL DELL... wirklich TOLL! Da hätte ich ja gleich ein Modem nutzen können, dann hätte es wenigestens noch für eine Mahlzeit gereicht!
Euer Verfasser
Tags: DELL, D610, Laptop, Netbook, Downloadzeiten, Download, Upload, Server, Zeiten, C610, D E L L

Hybridantrieb.....Antrieb mit Zukunft?

Blogeintrag erstellt am 27 Feb 2011 von corvintaurus




Hintergundlied: Interpret: 009 Sound System // Tietel: !Trinity (youtube Auswahl)
Gehören Elektroautos die Zukunft? Könnte passieren, wenn wir nicht aufpassen.
Jedoch ist die Welt noch nicht komplett bereit für einen solch radikalen Rundumschlag, da die Technologie und der entsprechende Ausbau für Akkuservice usw. noch nicht flächendeckend angeboten werden kann.
Jedoch ist man auf dem Weg! In Bolivien wird aktuell die Sole (Salzwasser unter dem Salzsee von La Paz) abgepumpt, in riesigen Verdunstungsbecken konzentriert und daraus das Lithium gewonnen.
Dieses Alkalimetall wird primär gebraucht, um entsprechend leistungsstarke Lithium-Akkumulatoren herzustellen, welche schon heute in so ziemlich allen Geräten die der Unterhaltung dienen, verbaut sind.

Ein wichtiger Zwischenschritt zum 100% Elektroauto ist der Hybridantrieb. Verbrennungsmotor und Elektromotor...im Einklang. Anfahren mit Elektro und Verbrenner, bremsen über den Elektromotor, welcher als Dynamo fungiert und die Bremsenergie in Elektrische Energie umwandelt um die Akkumulatoren damit zu speisen.

Auf dem obigen Display sieht man in einer in Echtzeit animierten Grafik, das Zusammenspiel zwischen den Antrieben (gesehen in einem Hybridbus der Rheinbahn Düsseldorf ).

Der Hybridantrieb ist ein großer Schritt in die richtige Richtung...doch wer wird am ende profitieren, wenn Bolivien erneut ausgebeutet wird, durch den Hunger nach Lithium? Die Bolivianer? Ich bezweifle es sehr stark! Was ist nach dem Lithium? Wie bewegen wir unsere Autos dann von A nach B?
Die Fossilen Brennstoffe haben unsere Nerven auch nur etwas über 100 Jahre ruhig gehalten, ehe die "Not" zum Brennstoff und die Angst des Klimaumschwungs ein klares Gesicht bekamen.

Werden wir doch mehr Gelder in die Kernfusion einbringen, die eventuell nie funktionieren wird?

Wir werden sehen, ...bis dahin ist es wichtig immer weiter zu forschen und neue Alternativen unter die Menschen zu bringen. Denn nur ein reichhaltiges Angebot wird die Technologische und Wirtschaftliche Evolution voran bringen.

In diesem Sinne, immer früh hoch, und spät herunter schalten. :-)
Euer Verfasser
Tags: Hybrid, Hybridantrieb, Rheinbahn, Düsseldorf, Duesseldorf, Elektromotor, Verbrennungsmotor, Fossil, Lithium, Akkumulator, Elektroauto, Auto, Automobil, Bolivien, La Paz, Salz, Sole, Brennstoff, Ausbeutung, Wirtschaft, Kriese, Technologie, Vielfalt, Evolution

Kugellager aus Fernost

Blogeintrag erstellt am 24 Feb 2011 von corvintaurus

kugellager
Was soll man dazu noch sagen? Einigen wird es gleich auffallen, anderen ist der Vergleich zu den oberen beiden Bildern (aus Wikipedia) angeraten.
Nachdem unser Sproß nun sein Skateboard bekommen hat, was auch nicht gerade billig war,...eben für Anfänger, hat es nach gut zwei Wochen eine gebrochene Achse und ACHT kaputte Kugellager zu beklagen.
Ok...die Achse, warscheinlich aus billigstem Stahl, zu nichts zu gebrauchen...schon schlimm genug.
Aber nachdem ich die Kugellager ausgebaut habe, dachte ich, mich trift der Schlag.
Ich hab ja schon einiges an Mumpiz gesehen, aber das sprengt echt alle Rekorde.
Kein Käfig, kein vernünftiger Außenring (gewalztes Blech), gefühlte tausend Kugeln und alles am ende eingepresst wie´n Furz im Aufzug (lasst den Joke ruhig sacken....), und das wird Anfängern angedreht.
Wunderbar...wirklich. Naja, 60Euro, zwei neue Achsen und acht Kugellager später rollt das Skateboard wieder 300 (relativ zu einem entgegen kommenden Zug mit 280) und Sohnemann ist wieder zufrieden.
Aber so etwas musste ich einfach mal zeigen...würde mir keiner glauben!
In diesem Sinne... euer Produkttester und Verfasser wünscht noch einen schönen Tag.
Tags: Kugellager, Lager, Wälzlager, Außenring, Innenring, Käfig, Kugel, Geschmiert, Fett, Skateboard, Bare Bonez, Bare Bonz, Scateboard, China, Fernost, Schrott, Müll, Dump

never ending story -- mein Fahrrad

Blogeintrag erstellt am 22 Feb 2011 von corvintaurus

fahrrad pedale
Es ist eine nie endende Geschichte mit meinem alten Drahtesel. Erst zerlegt sich mein Fahrradschlauch, anschließend mein Tretlager und nun auch noch meine rechte Pedale.
Auf meinem Heimweg wunderte ich mich über meine verbogene Pedale. Nach mehrmaligem gerade"treten" beobachtete ich sie genauer, und bemerkte, das sie ohne weitre Kraftzugabe wieder schief hing. Naja...einfach weiterradeln, wird schon passen....
...dachte ich mir. Doch schon bei der nächsten Kreuzung, wiedersprach sich meine Annahme und nach weiteren Metern lag sie mitten auf der Kreuzung, während die Dame im Führerstand der Straßenbahn schon grinste.
Schon korios...das Fahrrad hat locker mehere Jahrzehnte auf dem Buckel, sicher auch viele hundert, wennich tausend Kilometer und mir fällt diese Pedale ab... tz...
Aaaber, zum Glück, habe ich vor wenigen Wochen die Überreste eines Fahrrad´s gefunden und eingelagert....sonst währe ich definitiv aufgeschmissen gewesen.
Wie sagte mal ein weiser Mann?! " immer ein Auge auf dem Weg, und eines auf dem Wegesrand " :-D
Tags: Pedale, Fahrrad, corvintaurus, Fahrradpedale, Achse, gebrochen

Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 Next >>